Wer dachte, der brutale Anschlag auf Bremens AfD-Chef Frank #Magnitz hätte die Rädelsführer geistiger Brandstiftung dazu gebracht, ihr Handeln zu reflektieren, täuscht sich leider.

By 0 Comment

Heute erteilte Ralf #Stegner den Gedanken, es gebe Verrohung innerhalb der Parteien, eine dogmatische Absage. Nur die AfD trage zur Verrohung bei. Punkt. (1)

Keine 24 Stunden nachdem ein AfD-Politiker mutmaßlich von Linksextremisten halbtot geschlagen wurde, zeugt diese Position von klinischer Borniertheit. An Selbstgerechtigkeit ist Herr Stegners Haltung nicht mehr zu überbieten.

Gewalt lehne er ab. Sein berüchtigter Tweet, „Fakt bleibt, man muss Positionen und Personal der Rechtspopulisten attackieren“, sei bewusst falsch verstanden worden. Lippenbekenntnisse, die ich ihm nicht abkaufe.

Menschen wie Stegner sind Überzeugungstäter, die nicht in der Lage sind zu begreifen, dass sie im jahrzehntelangen Kampf gegen den halluzinierten Faschismus selbst zu seinen fanatischsten Anhängern wurden.

Blaise Pascal schrieb: „Niemals tut man so vollständig und so gut das Böse, als wenn man es mit gutem Gewissen tut.“

Es ist höchste Zeit, Menschen wie Stegner demokratisch in den politischen Ruhestand zu versetzen, bevor die von ihnen gedeckten rotgrünen Fußgruppen ihr erstes Todesopfer fordern.

 

https://www.dw.com/de/stegner-gewalt-ist-falsch/a-46993523?fbclid=IwAR25fW_7Dnth5DZQDuRiaa7DBtGmY3Rlva6FgBwZ9_iNaMhcz3l8cJKYm1k

Leave a Comment