Tatsächlich entspricht der Begriff „Halbneger“ nicht meinem Sprachgebrauch. Der Begriff des „Passdeutschen“ schon.

By 0 Comment

Tatsächlich entspricht der Begriff „Halbneger“ nicht meinem Sprachgebrauch.
Der Begriff des „Passdeutschen“ schon.
Gerade die Verwendung des Begriffs „Passdeutscher“ wird mir allerdings duch den Landtagspräsidenten verleidet, will ich mich nicht der Gefahr aussetzen, eine Rüge zu erhalten.
So viel zum freien Mandat eines in freier, gleicher und geheimer Wahl gewählten, demokratischen, Volksvertreters.
Was ist denn an „Passdeutscher“ so falsch, wird damit doch ein Mensch beschrieben, der eben kein „Biodeutscher“ ist.
Wobei ich mir sehr sicher bin, bei der Verwendung von „Biodeutscher“ keine Rüge zu erhalten.
Ähnliches widerfuhr einem Landtagskollegen von mir, der in einer kleinen Anfrage den Begriff „Zigeuner“ verwandte.
Die Anfrage kam zurück mit einem Hinweis auf den Duden, in dem der Begriff des „Zigeuners“ erklärt wurde und abschließende auf eine Stellungnahme eines Zentralrats hingewiesen wurde.
Also auf ein Neues?
Wie gesagt, „Halbneger“ ist nicht mein Sprachgebrauch.
Dennoch werde ich mich nicht verbiegen und mich auch zukünftig für Jedermann verständlich ausdrücken.
Ich bin gegen Orwellsches „Neusprech“.
Und auch deswegen lehne ich das Netzwerkdurchsetzungsgesetz ab.

Link www.journalistenwatch.com: AfD aktuell der Halbneger

Leave a Comment